Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Helene Fischer

Logo https://www.special.hr4.de/helene-fischer
Helene Fischer

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen: Helene Fischer. Ihre Schlüssel zum Erfolg sind großes Talent und eine solide Ausbildung. Wir zeigen, was Helene Fischer zu dem Superstar gemacht hat, der sie heute ist. So viel sei verraten: hr4 war daran nicht ganz unbeteiligt.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Helene Fischer und ihre Mutter 2004

Schon im Alter von drei Jahren hat Helene Fischer einen Traum: Sie will Schauspielerin werden.

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Helene Fischer 2004

Auf der Musical-Schule in Frankfurt kann Helene ihre zwei Leidenschaften verbinden: die Schauspielerei und das Singen.

Video öffnen

Zum Anfang

"Es ist generell nicht schlecht, wenn man eine Ausbildung hat"

Helene Fischer über die Bedeutung ihrer Ausbildung für die Karriere. Aber man kann auch ohne erfolgreich sein.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Helene Fischer 2004

Der Gesangsunterricht und der Abschluss an der Musical-Schule waren für die weitere Karriere von Helene Fischer wichtig.

Audio öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Helene Fischer 2004 beim Lernen

Heute unvorstellbar: Helene wollte nie richtig berühmt werden.

Video öffnen

Zum Anfang
Helene Fischer und ihr Komponist und Produzent Jean Frankfuter (2008)

Helenes Mutter war vom Talent ihrer Tochter überzeugt und verschickte kurzerhand Demo-CDs. So hat Helene es ihr zu verdanken, dass Produzent Jean Frankfurter auf die Sängerin aufmerksam wurde. Er erkannte das Talent und nahm die Sängerin unter seine Fittiche.

(Hier ein Foto aus dem Jahr 2008 bei der Aufzeichnung einer Sendung für die ARD)

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Helene Fischer in einem "hessenreporter" aus dem Jahr 2004: Ihr Produzent Jean Frankfurter spricht über das Talent

Jean Frankfurter sieht sein Engagement für Helene Fischer voll bestätigt.

Video öffnen

Zum Anfang

"Lass lieber die Finger davon!"

Tony Marshall riet Helene Fischer von der Karriere als Schlagersängerin ab.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Helene Fischer und Tony Marshall in der "Carmen Nebel Show" 2014.

Nach ihrer Musical-Ausbildung stand Helene Fischer gemeinsam mit Tony Marshall in Frankfurt in dem Stück "Anatevka" auf der Bühne. Und der bekannte Star hatte einen Rat für die junge Nachwuchshoffnung, den sie aber - Gott sei Dank - nicht befolgte.


Audio öffnen

Zum Anfang
Helene Fischer 2006

Im Februar 2006 erschien Helenes erstes Album "Von hier bis unendlich" mit dem Hit "Und morgen früh küss ich dich wach". Bereits im Jahr darauf veröffentlichte sie ihr zweites Album "So nah wie du" mit dem Hit "Mitten im Paradies" und startete ihre erste Solo-Tournee.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Besucher über Helene Fischer bei der Premiere ihrer ersten Tournee 2007 in Niedernhausen

Nicht nur in den Medien kommt Helene super an. Ihre Fans beim Tour-Auftakt in Niedernhausen sind begeistert.

Video öffnen

Zum Anfang
Helene Fischer mit der Goldenen Schallplatte 2007

Helene kann stolz auf sich sein: Ihre ersten beiden Alben waren ein großer Erfolg. Sie holten beide je fünffaches Gold.

Zum Anfang
Helene Fischer mit hr4-Moderator Ingo Lücke 2007

Helene gab 2006 ihr erstes Radio-Interview überhaupt bei hr4. Wir begleiteten die Sängerin bei ihren ersten Karriereschritten. Bei der "Schlagerstarparade" bekam sie die Gelegenheit, sich einem größeren Publikum zu präsentieren.

Zum Anfang

"Herzlichen Dank!"

Dieter Voss hatte Helene Fischer zu Gast im Studio und dabei gab es eine besondere Überraschung für hr4.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Helene Fischer auf der Schlagerstarparade 2007

2008 war Helene zu Gast im Studio bei Dieter Voss. Sie bedankte sich mit einem besonderen Geschenk für die Treue von hr4.

Audio öffnen

Zum Anfang
Helene Fischer und Florian Silbereisen 2005 erstmals gemeinsam im Fernsehen

Bereits zu Beginn ihrer Karriere war Helene Fischer regelmäßig zu Gast in den Sendungen von Florian Silbereisen. 2005 trafen sie sich zum ersten Mal im Fernsehen.

Zum Anfang

"Wir sind sehr normal ..."

Bei ihrem Besuch bei hr4 2014 erzählte Helene, dass sie und Florian Silbereisen "Couch-Potatoes" sind.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Helene Fischer und Florian Silbereisen 2009

Die beiden werden zum Traumpaar der deutschen Musikszene. Trotz ihres glamourösen Bühnenlebens sind beide doch ganz normal geblieben.

Audio öffnen

Zum Anfang
Schließen

Das Traumpaar gibt immer wieder Einblick in sein Privatleben und beteiligt sich gerne an Social Media-Aktionen. Bei der Ice Bucket Challenge, die auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machte, schüttete Helene ihrem Florian eiskaltes Wasser über den Kopf.

Helene Fischer macht Florian Silbereisen nass!
Zum Anfang
Helene Fischer bei einer akrobatischen Aktion bei "Stars in der Manege" 2008

Helene Fischer ist bekannt für ihre atemberaubenden, akrobatischen Tanzeinlagen.

Die perfekt durchgestylten Shows sind inzwischen ihr Markenzeichen.

Zum Anfang

"Ich wollte mich einfach ein bisschen verbiegen ..."

Helene Fischer erzählte 2013, dass sie keine turnerische Vorbildung hatte, aber dann den Kick suchte.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
Helene Fischer beim ECHO 2015

Helene moderierte nicht nur die ECHO-Preisverleihung, sie räumte die begehrte Trophäe auch selbst regelmäßig ab.

Zum Anfang
Helene Fischer beim ECHO 2015 mit vier Preisen

Seit 2009 hat sie insgesamt 16 Echos erhalten. 2015 und 2016 gab's jeweils vier auf einen Schlag!

Zum Anfang
Helene Fischer 2014

2013 erschien das Album "Farbenspiel". Bisher bekam Helene dafür zehnmal Platin. Einen großen Anteil am Erfolg hat der Hit "Atemlos".

Zum Anfang
Schließen

Helene Fischer mit "Atemlos" in der SRF-Sendung "Hello Again" (02.05.2014)
Zum Anfang

"Das hat uns ja förmlich aus den Socken gehoben!"

Beim Besuch bei Britta Wiegand (2014) erzählte Kristina Bach, wie es dazu kam, dass Helene Fischer "Atemlos" singt.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Kristina Bach bei Britta Wiegand im Studio (2014)

Der Titel stammt aus der Feder von Kristina Bach (im Bild rechts), die ihn selbst auf Englisch singt. Helene suchte damals noch nach einem Titel für ihr Album "Farbenspiel". Sie fragte Kristina Bach nach einer Nummer und die zog den Hit aus der Tasche.

Audio öffnen

Zum Anfang
Helene Fischer auf der "Farbenspiel"-Tournee

Die Nummer hat sich zum Party-Hit entwickelt. Auch die deutschen Sportler feiern ihre Erfolge mit diesem Song.

Zum Anfang
Helene Fischer feiert mit den Weltmeistern 2014 in Berlin

Helene feierte 2014 mit den deutschen Fußballweltmeistern, als sie in Berlin von ihren Fans empfangen wurden. Tausende sangen und jubelten bei "Atemlos" mit.

Zum Anfang
Schließen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Die Handball-Europameister geben am 6. Februar 2016 beim "Ball des Sports" in Wiesbaden mit einer speziellen Version von "Atemlos" ein Ständchen für Helene Fischer

Beim "Ball des Sports" 2016 gaben die Handball-Europameister mit ihrer Version von "Atemlos" ein kleines Ständchen für Helene.

Video öffnen

Zum Anfang
Helene Fischer singt in der Halbzeitpause des DFB-Pokalfinales 2017

Weniger schön für Helene waren die Erlebnisse beim DFB-Pokalfinale 2017 in Berlin. Bei ihrer Show in der Halbzeitpause gaben die Fußballfans ein Pfeifkonzert. Die Pfiffe richteten sich jedoch gegen die Kommerzialisierung des Fußballs und nicht konkret gegen Helenes Auftritt.

Die Sängerin ließ sich nichts anmerken und zog ihre Show durch.

Zum Anfang
Die neue Reiseleiterin Franziska Stein (Helene Fischer, li.) holt sich bei der erfahrenen Beatrice (Heide Keller, re.) Rat.

Endlich, nachdem sie schon als Sängerin erfolgreich ist, erfüllt sie sich 2013 auch ihren Kindheitstraum der Schauspielerei. In einer "Traumschiff"-Folge spielte sie die Rolle der Reiseleiterin Franziska Stein (links, mit Heide Keller als "Chefstewardess Beatrice").

Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Vorher/Nachher-Ansicht starten

2015 gab sie sich sogar im "tatort" die Ehre: In der actiongeladenen Folge "Der große Schmerz" mit Til Schweiger alias Kommissar Nick Tschiller.

Helene spielte eine eiskalte Auftragskillerin. Mit schwarzer Perücke und gefärbten Kontaktlinsen war sie kaum wiederzuerkennen.

Zum Anfang
Helene Fischer Pressefoto 2017

Im Mai 2017 erschien ihr neuestes Werk. Es heißt einfach so wie sie: "Helene Fischer".

Zum Anfang

"Man hilft sich auch gerne mit Kerzen ..."

Im Studio setzt Helene Fischer gerne mal auf Hilfsmittel, um eine positive Stimmung zu erzeugen.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Helene Fischer im Studio

Für die Gesangsaufnahmen braucht Helene manchmal eine besondere Atmosphäre, um das passende Gefühl zu transportieren.

Audio öffnen

Zum Anfang
Schließen

Im Kesselhaus in München gab es einen ersten Vorgeschmack auf die anstehende Tournee.

Helene Fischer mit "Herzbeben"
Zum Anfang

" ... mit Sicherheit einzigartig ..."

Helene über die neue Show, bei der sie mit dem Cirque du Soleil zusammenarbeitet.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Helene Fischer bei ihrer Show 2017

Helene verspricht den Fans für die Tournee einzigartige Shows. Sie hat den renommierte "Cirque du Soleil" am Start.

Audio öffnen

Zum Anfang

"Sowas kann ein Künstler eigentlich gar nicht leisten"

Begeisterte Fans äußern sich über die neue Show.

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Helene Fischer und die Show 2017

Fans, die schon in den Genuss der neuen Shows kamen, sind begeistert.

Audio öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
Helene Fischer und die Show 2017

Eine Produktion des Hessischen Rundfunks 2017

- Anneka Kolster (Redaktion)
- Anne Jäger (Redaktion)
- Anna Lang (Redaktion)
- Doerte Westhof (Recherche)
- Gunhild Arend (Recherche)
- Sascha Gude (Produktion)
- Mario Hornitschek (Produktion/Redaktion)
- Axel Oppermann (Redaktion)

Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden